PELLETS UND BRIKETTS VON ABT

Holzspäne vom Hobeln und Schneiden sind Restprodukte aus der Produktion von ABT mit einem großen Wert. ABT veredelt die Späne weiter zu Briketts und Pellets zum Heizen und, was die Pellets betrifft, zu Stallstreu.

HEIZEN MIT BRIKETTS

Heizbriketts haben einige Vorteile im Vergleich zu normalem Brennholz. Die zusammengepressten Späne sind kompakter als Holz und brennen somit auch länger. Heizt man in einem normalen Kamin oder Pelletofen, braucht man bei Briketts nicht so oft neues Brennmaterial nachlegen als bei Holz.

ABT stellt Briketts aus Sägespäne her, die bei unserer sonstigen Produktion als Restprodukt anfallen. Das macht Heizbriketts zu einer sehr umweltfreundlichen Alternative, wenn man den gesamten Herstellungsprozess einbezieht. Unsere Briketts haben einen Durchmesser von 60/75 mm. Wir geben keine Bindemittel hinzu, sondern nutzen das Lignin, das sich bereits natürlich im Holz befindet.

1 Tonne Briketts entspricht etwa 4,5 Kubikmeter Holz oder 0,5 Kubikmeter Heizöl.

 

PELLETS MIT EINEM HOHEN UMWELTWERT

ABT stellt Pellets aus den Sägespänen her, die bei der übrigen Produktion als Restprodukt anfallen. Das ist ein reiner Holzrohstoff, der ökologisch optimal ist, da er bereits behandelt und antransportiert ist. Die Umweltauswirkungen sind minimal, wenn man den gesamten Prozess für diesen erstklassigen Biobrennstoff betrachtet. Es handelt sich um ein reines Naturprodukt, das in den Kreislauf der Natur eingeht. Das bei der Verbrennung abgegebene Kohlendioxid wird von den Wäldern aufgenommen, in denen die neuangepflanzten Bäume heranwachsen.

Heizpellets haben einen hohen Energiewert und erzeugen bei der Verbrennung nur sehr wenig Asche. Durch die automatische Einspeisung wird die Handhabung für den Benutzer einfach und bequem. ABT stellt Pellets für lokale Kunden und für den Vertrieb an andere Händler her.

Pellets från ABT i Broaryd.